Forescout Device Visibility and Control Workshop am 03.07. in München

Jetzt anmelden

haben Sie sich schon einmal darüber Gedanken gemacht, wie viele neue Geräte sich stündlich, täglich, wöchentlich mit dem Netzwerk oder der Cloud Infrastruktur Ihrer Kunden verbinden? Notebooks, Smartphones, Tablets und IoT Geräte jeglicher Art und Größe sind nur ein kleiner Teil der Devices die Ihre Angriffsfläche extrem vergrößern und das meist unentdeckt von bestehenden IT-Sicherheitstechnologien. 

Forescout 8.1 eyeSight sieht Desktop-PCs, Laptops, Tablets, Smartphones, IoT, Peripheriegeräte und bösartige Devices, sobald sie sich mit Ihrem Netzwerk verbinden – auch ohne die Installation eines Sicherheits-Agenten. Zudem erkennt es Server, Router und Access Points. Forescout 8.1 sammelt detaillierte Informationen zum jeweiligen Gerätetyp, zu Benutzern, Anwendungen, Betriebssystemen und vielem mehr. Nach der erforderlichen Klassifizierung der Geräte werden die Geräte mit den unternehmensspezifischen Sicherheitsrichtlinien versehen und kontinuierlich überwacht. Durch ca. 70 verschiedene eyeExtend Erweiterungsmodule, u. a. für Check Point, Fortinet, Tenable und Splunk ist eine Integration in bestehende Advanced Threat Detection, SIEM oder SOC Umgebungen effektiv realisierbar. 

Nehmen Sie sich die Zeit und informieren Sie sich in unserem Sales/Pre-Sales Workshop am 3. Juli 2019, in München, über Forescout 8.1, seine Möglichkeiten und das Zusammenspiel mit den Technologien von FireEye, Check Point, Fortinet u. a..

Datum: 3. Juli 2019
Ort: Arrow ECS AG, Elsenheimerstr. 1, 80687 München
Referenten: Christian Rippel, Forescout (Sales Engineer), Patrick Ruch, Forescout (Channel Sales Engineer), Maximilian Bode, FireEye (Sales Engineer)

Folgende Agenda haben wir für Sie zusammengestellt

  • 09:30 – 10:00 Uhr: Ankunft & Registrierung
  • 10:00 – 11:30 Uhr: Forescout 8.1 (ehem. CounterACT) – Produktvorstellung, Neuerungen, Einsatzszenarien, Mehrwerte, Lizenzierung 
  • 11:30 – 11:45 Uhr: Kaffeepause
  • 11:45 – 12:15 Uhr: FireEye & Forescout: wie eine Integration die Erkennung von Angriffen unterstützt und eine umfassendere und schnellere Reaktion ermöglicht
  • 12:15 – 13:15 Uhr: Gemeinsames Mittagessen
  • 13:15 – 14:00 Uhr: Forescout 8.1– Integration mit FireEye, Tenable, Check Point, Fortinet – Business Cases und Mehrwerte der Integrationen
  • 14:00 – 14:30 Uhr: Forescout SilentDefense – IoT & OT Sicherheit (Produktvorstellung & Lizenzierung)
  • 14:30: Offene Diskussion  und Ende der Veranstaltung

>> Melden Sie sich noch heute hier an

Ihr Veranstaltungsort

Arrow-Social Networks